Alle Beiträge von florian.jochum

06.08.2016 – Gruppenprobe Verkehrsunfall

Hier ein paar Fotos von der Gruppenprobe am 6.8. in der Tiefgarage Anger! Geprobt wurde ein „Verkehrsunfall“ bei dem die Unfallstelle sowie das Fahrzeug gesichert und die Person (unser heiß geliebter Holzkamerad) geborgen werden musste. Da kamen endlich wieder mal die Holzklötze und die Stabis zum Einsatz, wie man sieht!

21 Mann der OF Lech waren insgesamt ca. 45h am proben.

2016 Grillfest

Unser alljährliches Grillfest fand wie jedes Jahr im August bei bestem Wetter beim Feuerwehrhaus statt. Mit unserem vollautomatischen, batteriebetriebenen Schweinsdreher, dem kühlen Bier und dem gemütlichen Hock war es wie immer ein lässiges Fest. Vielen Dank den Organisatoren & Sponsoren!

DSC01832

29.06.2016 – Motorradunfall Heizwerk Zürs

Am 26.6. wurde die OF Lech zu einem Motorrradunfall beim Heizwerk Zürs gerufen. Der Lenker des Motorrads war aus ungeklärter Ursache auf den Kiesparkplatz geraten und fuhr mit seiner Maschine in den Zürsbach.

Gottseidank erwies sich die Pagermeldung mit „Schwerverletzter Person“ als falsch, der gute Herr wird aber wohl ein paar blaue Flecken und andere kleine Andenken mitnehmen. Glück gehabt!

Die Feuerwehr Lech half bei der Bergung des Motorrads und unterstützte den Abschleppdienst.

21 Mann waren insgesamt ca. 23 Stunden im Einsatz.

11.04.2016 – Böswilliger Alarm Seilbahn Oberlech

Ein kleiner Nachtrag noch: Am 11.04. um 06.07 Uhr wurde bei der Oberlech Seilbahn der Druckknopfmelder ausgelöst. Nach Eintreffen unserer Kollegen wurde rasch festgestellt, dass es sich um eine Auslösung durch eine Person handelte  und kein Einsatz notwendig ist.

Die drückwütige Person wurde übrigens ausfindig gemacht und übernahm sehr gerne die Einsatzkosten unserer Feuerwehr. Vielen Dank dafür!

15 Mann der OF Lech waren insgesamt 16h im Einsatz.

25.03.2016 – Winterprobe März

Die Winterprobe im März wurde im Haus Astra in Oberlech abgehalten.  Die Übungsannahme war ein Fettbrand in der Küche mit starker Rauchentwicklung. Mittels Atemschutztrupps wurden die Personen im Gebäude gesucht und eine Brandbekämpfung vorgenommen, es wurden verletzte Personen geborgen. Das gesamte Gebäude wurde danach abgesucht und „Brand aus“ gegeben. Vielen Dank an die 20 Kameraden und an Organisator Michael.

 

19.03.2016 – Hohenweiler Besuch

Hoher Besuch aus Hohenweiler! Am 19. März kamen eine Handvoll Kameraden aus dem Leiblachtal vorbei und wollten sich bei strahlendem Wetter uns kleines aber feines Pistengerät ansehen. Was kann es schöneres geben als bei einem solchen Tag unser KLF-W herauszuholen und eine Probefahrt zu machen.

Danke fürs Vorbeischauen!

Fotos: Ortsfeuerwehr Lech (2,3), Georg Schnell (1,4–> Danke!)

19.02.2016 – Spiel, Satz und Sieg!

Einen würdigen Abschluss fand ein Tennismatch im Sportpark Lech am Dienstag den 17. Februar. Vermutlich nach einem heiß umkämpften Punkt zwischen den Kontrahenten musste einer davon bei einer Rettungstat so danebengeschossen haben, dass der Ball in Richtung Druckknopfmelder flog, diesen mit voller Wucht traf, das Glas zerstörte und den Melder auslöste. Kein Scherz. So ein Schuss hätte vermutlich nicht mal Ivan Lendl hinbekommen!

Geradezu langweilig liest sich daneben die Meldung, dass am Folgetag im Personalhaus Stubenbach ebenfalls die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte, dieses Mal wegen einer frisch angebratenen Hühnerkeule die etwas Rauch entwickelte.

Die OF Lech konnte beide Einsätze rasch für beendet erklären.

image by
stockmedia.cc – stockarch.com
(image slightly cropped)

17.02.2016 – Winterprobe Kriegerhorn

Im Winter probt die OF Lech einmal im Monat, und natürlich werden mögliche Winterszenarien durchgeprobt. Übungsannahme am 4.2. war ein Brand in der Pistenmaschinengarage an der Kriegerhorn Talstation. Die starke Rauchentwicklung drang bis in die oberen Stockwerke vor, und es wurden noch Personen im Gebäude vermisst.

Mit einem Atemschutztrupp wurde die Garage und die Obergeschosse abgesucht, während draußen die Brandbekämpfung aufgebaut wurde. Alles in allem eine spannende Probe, vielen Dank an die Skilifte dass wir bei euch sein durften!

17.01.2016 – Unterstützung Personenbergung

Die Alarmierung erfolgte um 02.11 Uhr per RFL F1.

Die Bergrettung wurde alarmiert, dass im Bereich Petersboden eine Person vermisst wird. Die OF Lech wurde mitalarmiert, um den Mannschaftstransport der Bergrettung zu unterstützen, dazu rückten wir mit dem KLF-W in der Oberlech Garage aus.

Nach einer kurzen Suche konnte die Person lokalisiert und geborgen werden. Die Sache ging mit leichter Unterkühlung relativ glimpflich aus, zum Glück, denn Schnee und Wind haben gestern dorch ordentlich gepfiffen.

Wir danken der Bergrettung für die gute Zusammenarbeit! 2 Mann der OF Lech waren insgesamt ca. 2,5h im Einsatz.

17.12.2015 – Täuschungsalarmalarm Raiffeisenbank

Die Alarmierung erfolgte um 17.07 Uhr per RFL F14, die Brandmeldeanlage in der Raiffeisenbank Lech hatte ausgelöst. Es konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um einen Täuschungsalarm, Grund war eine überproportionale Rauchentwicklung beim Ausblasen der Kerzen des Adventskranzes. Welche Ausblasetechnik für das Erlöschen der Flammen verwendet wurde ist unklar, die Ortsfeuerwehr Lech empfiehlt starkes, konzentriertes Pusten im 45°Winkel zu den Kerzen mit einem Abstand von ca. 20-30cm Entfernung.

8 Mann der OF Lech waren zumindest im Auto, als der Einsatz ausgeblasen wurde.

 

30.11.2015 – Nachtrag

Am 18.11.2015 wurde die OF Lech per RFL F14 zum Hotel Aurelio gerufen. Durch Flexarbeiten hatte der Brandmelder ausgelöst, es war kein Einsatz notwendig.  14 Mann der OF Lech waren insgesamt 4h im Einsatz.

Und am 27.11. wurde die Feuerwehr Lech per RFL F3 zum Hexenbodenlift in Zürs gerufen – die interne Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Mit einem MTF sowie dem nachalarmierten TLF wurde festgestellt dass es sich nicht um einen Brand, sondern um die Kochkünste der Mitarbeiter der Ski Zürs handelte. Ob es sich bei der rauchenden Speise um Spaghetti oder Gulasch handelte ist zum derzeitigen Zeitpunkt noch unklar und wird vermutlich nicht nachgereicht.  14 Mann der OF Lech waren insgesamt 9h im Einsatz.

09.11.2015 – Ein schöner Jassnachmittag

Am gestrigen Sonntag war das alljährliche Preisjassen der Ortsfeuerwehr Lech, und lässig wars!

72 Personen aus und um Lech nahmen teil und konnten ihr Können bzw. ihr Glück unter Beweis stellen. Am Ende konnten fast 30 Leute einen Jasspreis absahnen, insgesamt stellten uns die angefragten Betriebe Waren im Wert von ca. 9.000 Euro zur Verfügung – vielen herzlichen Dank dafür, ihr seid spitze!

Die Wertung (Stichzahl 865):
1. Platz Andreas Strolz (Differenz 10 zur Stichzahl)
2. Platz Hansjörg Drexel (Differenz 11)
3. Platz Fritz Moosmann (Differenz 15)

– Tageshöchszahl (1263) von Ingrid Lachmayer
– Sackkönig (433 Punkte, 18 Säcke) von Konrad Würfel

Vielen Dank auch ans Team der Roten Wand die uns bestens bewirtschaftet haben sowie ihr alle, die ihr gekommen seid.

Bis nächstes Jahr!

02.11.2015 – Preisjassen!

Gstocha Bock!

Heißt es am kommenden Sonntag  wieder in der Roten Wand in Zug wenn das jährliche Martini Preisjassen der OF Lech wieder auf dem Programm steht.

Einlass ab 13.30 Uhr, Beginn 14.00 Uhr.

Zu gewinnen gibt es wie jedes Jahr tolle Sachpreise, welche
uns von Betrieben in und um Lech zur Verfügung gestellt
wurden sowie eine Tombola. Für Bewirtung ist gesorgt!

 

Gerne könnt ihr euch auf der Facebook-Veranstaltung markieren! https://www.facebook.com/events/515256038634292/

20.10.2015 – Danke für ein tolles Fest!

Wie schon bereits angekündigt fand am vergangenen Samstag das Herbstfest der Ortsfeuerwehr Lech statt. Leider war statt dem Kaiserwetter 2014 dieses mal ein nasskaltes Wetter anwesend, nichts desto trotz freuten wir uns über die zahlreichen Besucherinnen und Besucher.

Etwa 80 Personen waren der Einladung gefolgt und feierten mit uns ein gelungenens Fest – sei es beim Drehleiter fahren, beim Auto aufschneiden oder bei der Live-Unterhaltung in unserer Halle.

Vielen Dank fürs Vorbeikommen, bis nächsts Jahr!

13.10.2015 – Feuerwehrfest steht wieder an!

Letztes Jahr wurde im Oktober die Gründung der Jugendfeuerwehr gefeiert. Bei bestem Wetter, guter Unterhaltung und viel Action konnten wir einen lässigen Nachmittag miteinander feiern. Und deshalb haben wir uns gedacht: Warum nicht nochmal!

Die Ortsfeuerwehr Lech lädt daher ein zum:

Feuerwehrfest am Samstag, 17.10.2015 ab 14.00 Uhr.

Es erwarten euch Kaffee, Kuchen, Hüpfburg, Drehleiter, und am Abend ab 19.00 Uhr Bernd & Jürgen von Krauthobel, eine Schlachtpartie sowie ein Heimbringer Service.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen!

PS: Wer will kann sich gerne noch auf der OF-Lech Facebook-Seite bei der Veranstaltung hinzufügen

01.10.2015 – Feuerwehrausflug Sylt

Am vergangenen Wochenende stand der wohlverdiente Jahresausflug der OF Lech auf dem Programm. Dieses Jahr erwartete uns ein echtes Highlight – unsere Kameraden auf Sylt wurden besucht!

Standesgemäß wurden wir mit Blaulicht am Flughafen abgeholt, einzelne sogar im Buggy, danach gab es ein großes Abendessen bei Manni im „Grand Plage“. Vielen Dank an die Gemeinde Kampen für die Einladung, chapeau! Am Abend wurden dann diverse Getränke im Pony verkostet und auch hier wurde großzügig spendiert. Natürlich ließen es sich die grazilen Walser nicht nehmen, die Tanzfläche unsicher zu machen und so wurde bis tief in die Nacht gefeiert und der Nachhauseweg ausgiebig zelebriert.

Am nächsten Tag gab es ein leckeres Frühstück im Hotel Rungholt und einen Dorfrundgang mit Sven inkl. Fotos auf der Uwedüne und Orientierungsposten wer welchen Heimweg genommen hatte und Besichtigung der Feuerwache. Am Abend ging es dann auf zum Surf-Weltcup inkl. Abendessen – dieses mal von unseren Kameraden gesponsert. Ihr seid Wahnsinn! Am Sonntag dann wieder Frühstück im Rungholt und mit dem Bus nach List zur Erlebniswelt Naturgewalten.  Da staunten sogar unsere Stammschilehrer im Sturmraum bei Windstärke 8.

Alles in allem ein unvergesslicher Ausflug, wir bedanken uns bei allen Kampenern die diesen Trip so perfekt organisiert haben und natürlich bei allen, die uns eingeladen haben! Wir stehn in eurer Schuld!

Danke!