Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

15.08.2019 – Malen und Grillen

Nach 30 Jahren wurde es Zeit unsere Fahrzeughalle einmal neu zu streichen und so haben wir uns mit Pinsel, Abdeckflies und Malerrolle an die Arbeit gemacht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Fahrzeughalle erstrahlt in hellem Weiß, sodass man fast einen Sonnenbrille braucht.

Nach getaner Arbeit kam dann das Vergnügen – ein Ausklang bei einer Blind-Bierverkostung und leckeren Speisen vom Grill.

Danke an alle, die dabei waren!

26/27.7.2019 – Wassereinsätze

Am Freitag 26.7. und am Samstag 27.7. wurde die OF Lech zu verschiedenen Einsätzen wegen Überflutungen gerufen.

Am 26.7. um 16.46 Uhr wurde die OF Lech zum Haus Beiser gerufen, weil Wasser in das Kellergeschoss eintrat. Der Keller wurde abgepumpt, das Restwasser aufgesaugt und die vermutete Quelle kontrolliert. 8 Personen der OF Lech insgesamt 3,2h im Einsatz

Am 26.7. um 17.06 Uhr erreichte uns die Alarmierung dass in der Umschlaghalle Oberlech das Wasser auf der Straße steht. Nach kurzer Kontrolle wurde kein Einsatz ausgerufen. 2 Mann der OF Lech waren 0,15h im Einsatz.

Am 26.7. um 17.06 Uhr erreicht uns eine weitere Meldung, dass in Stubenbach das Geschiebebecken überzulaufen droht. Mit Pickel wurden Graben angelegt und das Becken mit Sandsäcken abgesichert. 8 Mann der OF Lech waren 2h im Einsatz

Am 27.7. um 20.20 Uhr wurde die OF Lech über eine überschwemmte Straße informiert. Die Ausweichstraße Anger, die keine Tagwasserableitung besitzt, war nach einem Felssturz vom Rüfikopf mit Wasser überschwemmt. Das Wasser überspülte den Straßenrand und drohte in die Keller der angrenzenden Häuser einzufließen. Mittels Pumpe wurde das Tagwasser in einen Schacht eingeleitet und die Situation entschärft. Die Pumpe wurde über Nacht vor Ort gelassen und ein Wachdienst eingeteilt. Zusätzlich ereignete sich beim Haus Soldanella im Anger ein kleiner Hangrutsch. Das Tagwasser wurde mit Rohren abgeleitet und der obere Bereich des Hangrutsches mit einer Plane abgedeckt. 23 Mann der OF Lech waren ca 50h im Einsatz.

24.07.2019 – Kleiner Dachstuhlbrand

Um 13.47 Uhr wurde die Feuerwehr Lech per RFL F3 alarmiert. Beim Hotel Madlochblick war bei Flämmarbeiten am Dach ein Brand ausgebrochen. Durch die rasche Reaktion aller Beteiligten konnte der Brand mit einem Feuerlöscher vor Ort unter Kontrolle gebracht werden.

Die OF Lech führte Nachkontrollen durch und setzte dabei die Wärmebildkamera ein. Nach ca. 1,5 Stunden konnte wieder zusammengepackt werden, Brand aus.

22 Mann der OF Lech waren gesamt 32h im Einsatz.

11.07.2019 – Zugsübung Verkehrsunfall

Am 4.7. fand die bekannte und beliebte Zugsübung „Verkehrsunfall“ beim Bauhof statt. Übungsannahme war ein Zusammenstoß zweier PKW bei der Kreuzung Ein-/Ausfahrt zum Bauhof Lech. Ein PKW kam auf dem Dach liegend zum Stillstand mit einer eingeklemmten Person, das andere Fahrzeug PKW blieb seitlich liegen und hatte insgesamt vier Insassen dabei. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurden die Personen aus den Fahrzeugen befreit und für den Abtransport durch die Rettung vorbereitet.

30 Mann der OF Lech waren insgesamt 60h auf der Probe – danke an die Organisatoren und für alle die dabei waren!

Fotocredits:
Copyright OF Lech
Fotos in der Galerie: Fotograf Alex Ippolt
Foto im Titelbild: Fotograf Erwin Walch

02.06.2019 Letzte Reise LFB

Am Sonntag den 2. Juni verabschiedete sich unser LFB über den Flexenpass hinaus um in einem Hilfsprojekt in Moldawien ein zweites Leben zu bekommen. Durch den Umbau konnten wir neben normaler Feuerwehrausrüstung auch noch eine Schlauchwaschanlage auf das Fahrzeug packen. Am 13. Juni startet dann die über 2000km lange Reise. Unsere Fahrt führte uns ins Klostertal wo weitere ausgemusterte Ausrüstungsgegenstände aufgeladen wurden. Bei wunderschönem Wetter und noch reichlich Schnee in den Bergen für Anfang Juni verabschiedeten wir mit ein wenig Wehmut unser altes LFB.

18.05.2019 Inselbewerb Kampen / SYLT

Von Donnerstag bis Sonntag darf eine Abordnung der Feuerwehr Lech am Inselbewerb auf der Insel Sylt teilnehmen. Organisiert von unserer Partnerfeuerwehr in Kampen durften wir an diesem Bewerb, der die Kameradschaft stärkt, unser Bestes geben. Das Ergebnis war am Schluss ein dritter Platz, der uns besonders stolz macht.

Das Programm wurde von unseren Freunden zusammengestellt und war wie immer unfassbar cool. Wir haben viel gesehen, viel gemacht und gut gegessen und getrunken.

Das Highlight war die Fahrt einem Schiff der Seenotrettung. Bei perfektem Wetter durften wir den Nachmittag nach dem Bewerb so ausklingen lassen.

Vielen Dank an die Kameraden der Feuerwehr Kampen und auch die Bürgermeisterin für die Einladung und die Gastfreundschaft die wir erfahren durften.

09.05.2019 – Zugsübung

Am 9. Mai fand die erste Zugsübung der „Sommerzeit“ statt. Übungsannahme war ein Dachstuhlbrand mit vielen Personen auf den Balkonen und einer unklaren Anzahl an Personen im Gebäude.

Unsere Kameraden rückten mit dem Atemschutz zur Brandbekämpfung und Personensuche aus. Bei der Vorderseite wurde die Bergung über die Drehleiter vorgenommen, auf der Rückseite mit der allseits beliebten zweiteiligen Schiebeleiter und Steckleiter.

Insgesamt waren 35 Personen der OF Lech bei der Zugsübung dabei. Vielen Dank dass wir in der Fernsicht die Probe durchführen durften und auch an alle „Opfer“ für ihre Zeit!

Fotos: Feuerwehr Lech

27.04.2019 – Rückblick Wissenstest

Am 13. April war für unsere Jugendfeuerwehr ein großer Tag: Amy, Leonhard und Mia nahmen am Wissenstest (Silber) in Bludenz teil. Unter den strengen und wohl auch ein bisschen stolzen Augen ihres Betreuers Michael Wolf, der auch im Bewerterteam war, meisterte unsere Jugend die Aufgaben mit Bravour und bestand mit wehenden Fahnen und mit voller Punktzahl.

Wir gratulieren euch herzlich zum großartigen Erfolg!

16.04.2019 – Brennender Schirm

Am 16.04 wurde die Feuerwehr Lech per RFL F2 zu einem Einsatz an der Eisbar gerufen. So verlockend das klingt, so echt war der Einsatzgrund: Ein Schirm an der Eisbar hatte Feuer gefangen und brannte.

Mit 14 Mann der OF Lech wurde der Schirmbrand rasch unter Kontrolle gebracht und das Feuer gelöscht.

Insgesamt war die OF Lech ca. 10h im Einsatz.

Fotos: OF Lech (Fotograf: H. Elsensohn)

04.04.2019 – Verkehrsunfall zwischen Zürs und Lech

Die Alarmierung erfolgte um 20.19 Uhr per RFL F6. Auf der schneeglatten Fahrbahn von Zürs kommend war ein PKW frontal gegen das Portal des Schafalptobeltunnels geprallt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Person gottseidank schon aus dem total zerstörten Fahrzeug befreit und wurde medizinisch versorgt. Nach Einrichten der Totalsperre zwischen Zürs und Lech wurde das Fahrzeug geborgen, der Unfallort gereinigt und die Unfallstelle verlassen.

Vielen Dank für die Unterstützung auch an die Kameraden der OF Zürs, dem Roten Kreuz und des Abschleppdienstes.

25 Personen der OF Lech waren insgesamt ca. 40h im Einsatz.