14.08.2008 Saunabrand Hotel Anemone

Die Alarmierung erfolgte um 21.35 Uhr per RFL F3.
In  der Sauna  des Hotel Anemone war starke Rauchentwicklung festzustellen.  Mit  Atemschutz und Hochdruck wurde in Richtung Brandherd vorgerückt,   allerdings dann kein Brand festgestellt. Die Rauchentwicklung kam durch   Kunststoff auf dem Saunaofen zustande. Durch die geringe   Frischluftzufuhr wurde das Absaugegerät eingesetzt.
1 TLF, 1 LFB,  2 MTF sowie 27 Mann der OF Lech waren insgesamt ca. 36 Stunden im  Einsatz.

Zur Übersicht.

14.08.2008 Saunabrand Anemone

Schreibe einen Kommentar